Titel

Titel
weder süß, noch eine Maus

Samstag, 6. Januar 2018

Loop Teufelszwirn



Mein neuer Loop-Schal, paßt schön doppelt um den Hals.
Oder nur einfach als Schmuck zu tragen.



Gestrickt aus 500m 3fädigem Farbverlaufsgarn.
Anleitung frei verfügbar:
Gratisanleitung Loop Teufelszwirn

Montag, 1. Januar 2018

Ananas-Margherita





Zutaten:
ca. 100g frische Ananas
4 cl Tequila
2 cl Triple Sec
etwas Zitronensaft
Crushed Ice
Salz

Zubereitung:
Die Ananas im Mixer zerkleinern.

Crushes Ice zugeben. Wenn es der Mixer verkraftet können es auch Eiswürfel sein.
Alles gemeinsam sämig zerkleinern.







Den Tequila und den Triple Sec zugegeben, als letztes den Zitronensaft. Nochmals kurz pürieren.
Mit einer Zitronenscheibe den Rand des Glases befeuchten. Etwas Salz auf einen flachen Teller geben und den Glasrand eintunken. So entsteht der für die Margherita typische Salzrand.
Cocktail eingießen und gleich genießen.


Freitag, 29. Dezember 2017

Schichtdessert mit Magenbrot

Leider habe ich heute in einer Manteltasche eine halbe Tüte Magenbrot vom Weihnachtsmarkt gefunden .... sehr trocken geworden.
Daraus habe ich spontan ein Schichtdessert gezaubert.



Zutaten:

Magenbrot (ca. 100g)
1 Becher Sahne (200 ml)
100g Joghurt
evtl. etwas Portwein
gehackte Pistazien

Zunächste das Magenbrot im Mixer zerkleinern.
Sicherlich kann man auch jede andere Sorte trockenes Gebäck verwenden, Cantuccini kann ich mir gut vorstellen. Oder Spekulatius....






Sahne schlagen. Joghurt zugeben.
Ich habe einen Joghurt mit Vanille verwendet, sicher kann man auch Fruchtjoghurt nehmen.
Zusätzlichen Zucker habe ich nicht zugegeben, im Magenbrot ist sicher genug enthalten.
Dafür ist ein Schuss Portwein mit drin ;-)



Nun Löffelweise in Gläser schichten, mit Sahnecreme enden. Als Dekoration gehackte Pistazien.
Nüsse, Mandeln oder Schokostreusel sind sicher ebenso lecker ;-)


Samstag, 23. Dezember 2017

Eierpunsch





Für ein Glas Eierpunsch :

100 ml Weisswein
100 ml Orangensaft
50 ml Eierlikör
1 Päckchen Vanillezucker

Vorsichtig in einem Topf oder der Mikrowelle erwärmen.
Wer mag kann den Punsch noch mit Sahne dekorieren.

Sehr lecker :-)

Sonntag, 26. November 2017

Ombrellone - Stola mit Farbzacken

Mein neues Schätzchen, selbst entworfen, handgestrickt






Die Stola kann je nach Geschmack vergrößert werden.
Gestrickt werden abwechselnd 2 Elemente, jeweils eins in der Grundfarbe und eine Farbzacke.

Verwendet habe ich 100g Wolle einfarbig (schwarz) und 50g Effektgarn, sowie passende Stricknadeln.

Gestrickt wird in verkürzten Reihen, dadurch ergibt sich die Rundung.

Jetzt habe ich ein Gegenstück in weiß/blau auf den Nadeln :-)

Dazu habe ich eine Anleitung erstellt, erhältlich bei Crazypattern:

https://www.crazypatterns.net/de/items/34651/ombrellone-stola-mit-farbzacken
Anleitung Ombrellone

Freitag, 11. August 2017

Babydecke stricken



Ein kleines Geschenk zur Taufe ..... eine handgestrickte Babydecke.
Hier extra so gewünscht für den Kinderwagen.

Maße: 80 x 80 cm

Gearbeitet mit Nadelstärke 3, angeschlagen waren 170 Maschen.
Ein einfaches Muster: jeweils 8 Mschen rechts, 8 Maschen links, je 8 Reihen, dann Wechsel.






Material war ein Farbverlaufsgarn, dadurch ergeben sich die sanften Farbwechsel.
Farben wunschgemäß für ein kleines Mädchen.

Umrandet wurde die Dacke mit einer einfachen Häkelborde.
Zunächst eine Runde nur feste Maschen.
Dann in der zweiten Runde jeweils 3 feste Maschen, dann 3 Luftmaschen, 2 Stäbchen in die erste Luftmasche, eine feste Masche auslassen, dann wieder 3 feste Maschen.





Hoffentlich wird sich die kleine Lady darin recht wohl fühlen :-)

Samstag, 4. Februar 2017

Wolfsbarsch mit Linsen-Bohnen-Püree

Wolfsbarsch gebraten mit einem Püree aus roten Linsen und schwarzen Bohnen





optisch .. naja, sagen wir mal ... schwierig ..... schmeckt aber sehr lecker !!

Low Carb und 10 WBC-konform

Wolfbarsch wird nur in der Pfanne angebraten, ich gebe eine Knoblauchzehe und ein Büschel Rosmarin mit in die Pfanne. Sonst bleibt der Fisch puristisch.

Schwarze Bohnen (aus der Dose) sehr gründlich spülen.
Die kommen dann mit roten Linsen (ja etwa 150g) in einen Topf, mit wasser und etwas Salz angießen und weich kochen lassen.
Als Gewürze empfehle ich neben Salz noch Chili, Kardamom, Kreuzkümmel, wer mag auch Ras el Hanout. Würzen sollte aber jeder nach eigenem Geschmack, ich mag es orientalisch.
Wenn die Hülsenfrüchte weich sind, alles pürieren.
Die Farbe ist leider nicht ganz so toll...

Aber Geschmack und Geruch sind der Hit !!

Deshalb lasse ich den Fisch recht einfach, schließlich soller ja nach Fisch schmecken.
Aromen bringt das Püree mehr als genug mit.

So lassen sich 10 Wochen Body Change aushalten ;-)